Back to school tournament

10.02.2018, endlich, wir konnten unser Fuß- und Handballturnier durchführen. Bereits um 6.00 Uhr waren wir auf dem Platz um alles vor zubereiten. Gegen 7:30 Uhr haben wir die ersten Kinder empfangen. Mr. Phiri, von SIA (Sport in Action), hat zusammen mit uns eine Begrüßungsrede gehalten. Wir haben alles erklärt, welche Mannschaften auf welchem Feld spielt, wann es Mittagessen gibt und was in den Spielpausen gemacht werden soll. In diesen Pausen sollten die Teams zu den Mitarbeitern von SIA gehen um mit ihnen verschiedene Themen wie zum Beispiel Gesundheit zu diskutieren.
Die Fußballmannschaften (U14 und U12 Jungs und Mädchen) wurden in zwei Gruppen unterteilt. So hatte jede Mannschaft zwei Spiele plus gegebenenfalls das Halbfinale und Finale. Die gegenseitige Unterstützung zwischen den verschiedene Teams konnte man deutlich sehen und spüren. Vor allem, wenn es Elfmeterschießen gab. Es standen alle Mannschaften um das Spielfeld herum, die spielenden Mannschaften wurden angefeuert und sich bei jedem Tor oder beim Halten des Balles gefreut. Die Begeisterung für Fußball war nicht zu über sehen. Im Gegensatz zum Fußball hatten wir beim Handball kein Turnier. Wir haben beschlossen eine gemeinsame Trainingseinheit zu absolvieren und anschließend ein Freundschaftsspiel zu spielen. Das bot sich eher an als ein Turnier, da sich alle Mannschaften auf unterschiedlichem Niveau befanden. Insgesamt waren es fünf Teams. Drei Jungenmannschaften und zwei Mädchenmannschaften.  Zusätzlich zu den Spielen unter den Mannschaften haben am Ende alle Trainer gegen die Spieler gespielt. Es tat gut nach über einem halben Jahr wieder Handball zu spielen. Auf´s Tor zu werfen und daran erinnert zu werden, warum man diesen Sport so liebt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.